Rezension: Leon und Claire

Liebe Bücherfreunde

Heute habe ich Leon und Claire- er trat aus dem Schatten von Ulrike Schweikert beendet. Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Bloggerportal und dem cbt Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen lieben dank dafür. Jetzt gehts aber los mit der Rezension viel Spaß.

420_16427_175849_xxl

Titel: Leon und Claire- er trat aus dem Schatten

Autorin: Ulrike Schweikert

Genre: Fantasy

Reihe: ja ( 2 Teiler)

Seitenzahl: 475

Preis: 16.99 Euro

Inhalt (Klappentext):

Paris. Die junge Claire ist gerade mit ihre Eltern aus den USA in die Stadt an der Seine gezogen. Auf der Party ihres neuen Klassenkameraden Adrien in den Katakomben von Paris trifft sie auf Leon. Immer öfter kreuzen sich ihre Wege und Leon zeigt Clare seine düstere Welt tief unter der Stadt. Langsam aber sicher verliebt sich Claire, doch bald schon spürt sie, dass Leon ein außergewöhnliches und gefährliches Geheimnis umgibt. Als sie versucht, Licht ins Dunkle zu bringen, wird eine uralte, zerstörerische Macht auf sie aufmerksam. Leon und Claire werden zum Spielball dunkler Mächte.

 Meinung zum Buch:

Mir hat die Idee des Buches sehr gefallen. Die Autorin konnte diese Idee wirklich toll umsetzten. Außerdem hat mir der französische Flair sehr gefallen der beim Lesen des Buches aufkam. Da hat man fast gedacht selbst durch die Straßen von Paris zu laufen. Was mir allerdings am Anfang des Buches nicht sehr gefallen hat war das Claire einfach zu schnell aufgegeben hat und die Dinge einfach so hingenommen hat wie sie sind. Sie verhielt sich fast etwas widersprüchlich.

Achtung Spoiler!!

Ich finde Claire  hat sich am Anfang mehr dafür interessiert den Klassenschwarm Adrien für sich zu gewinnen, als sich darüber Gedanken zu machen ob sie Leon wiedersehen wird. Am Ende hat es sich jedoch zum Glück noch geändert. Wenn ihr das Buch schon gelesen habt könnt ihr ja vielleicht mal in die Kommentare schreiben ob ihr das auch so empfunden habt wie ich.

Spoiler Ende

Die anderen Personen finde ich allerdings  etwas skurril. Louna und Claires andere Freundinnen in Paris hatten für mich keine Persönlichkeit. Ich finde es nicht nachvollziehbar, das Claire sie auf einmal nicht mehr beachtet. Nur, weil Adrien ein beliebter Junge ist und Louna nicht. Am Ende war es jedoch dann wider so wie ich mir es vorgestellt habe. Da konnte man schließlich auch über die etwas schwachen Hauptpersonen hinwegsehen. Mir hatte die Geschichte doch sehr gefallen. Das Cover finde ich sehr schön. Der Schreibstil war sehr verständlich und leicht zu lesen. Ein schönes Buch für zwischendurch. Abschließend kann ich jedoch sagen das mir das Buch trotzdem sehr gut gefallen. Das Ende kam sehr unerwartet.

Ich gebe dem Buch 4/5 Sternen.

Eure Anni

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s