Lotties ganzjahrestaugliche Trost-Vanille-Kipferl

Die liebe Kerstin Gier hat in ihrem zweiten Buch der Träume ein Rezept von Lottie beschrieben. Wir haben uns gedacht, für die jenigen die gerne Backen aber die Silber-Bücher noch nicht gelesen haben, stellen wir das Rezept auf unseren Blog.

Ihr Braucht dazu:

200g Butter

100g Zucker

1 Vanilleschote

100g gemahlene Mandeln

250g Mehl

nach dem Backen: Puderzucker eine Tüte Vanillezucker.

 

Die Butter mit dem Zucker so lange verkneten, bis eine glatte Masse entsteht. Die Vanilleschonte der Länge nach aufschneiden, das Vanillemark herauskratzen und zur Butter geben. Das Mehl in die Masse sieben, die Mandeln dazugeben und unter die Butter knete. (Klappt besser mit den Händen.) Den Teig zu einer Kugel formen und in Alufolie wickeln. Im Kühlschrank eine Stunde ruhen lassen. (Nur im Notfall sofortweiterverarbeiten.) Dann den Teig zu einer wurst rollen und in lauter zwei Zentimeter btreite Stücke schneiden. Die kleinen Stücke zu Kipferl formen und auf ein Backblech mit Backpapier legen.

Währenddessen den Ofen auf 190° vorheitzen, die Kipferl dann auf die mittleren Schiene in 10 Minuten hellbraun backen. Den Puderzucker mit dem Vanillezucker mischen und die heißen Kipferl damit bestreuen. Auf dem Backblech ganz abkühlen lassen, die Kekse sind sehr zerbrechlich.

Kerstin Gier hat auch schon ein Bild auf Instagram gepostet vo die Kipferl drauf sind. Ich hoffe es hat eich gefallen.

Eure Sara 😉

Advertisements